Shopping cart
(0 Articles)

 

Musik eines Kindes
"Man mag es kaum glauben, dass die frühen Trios KV 10-15 von Mozart in keiner Gesamteinspielung seiner Klaviertrios auf CD enthalten sind. Das Abegg Trio nun hat dies auf historischen Instrumenten nachgeholt und gezeigt, dass die Werke des Achtjährigen schon reifer bis ausgereifter Mozart sind. Gewiss, Johann Christian Bachs Einfluss lässt sich nicht verleugnen, aber die Gestik und die typisch Mozart′sche Kreuzstichtechnik des Unvorhergesehenen sind schon angelegt. Herrlich klingt Gerrit Zitterbarts Hammerflügel-Kopie nach Gottfried Silbermann, dem Ulrich Beetz und Birgit Erichson auf Instrumenten von Luppo (1729) und Salomon (1756) ein ebenso diferenziertes wie flexibles Klangbild entgegensetzten."
Helmut Peters

<< back