Warenkorb
(0 Artikel)

 

--> zur Originalkritik

(...) Es gelingt ihm eine geistige Durchdringung dieser großenteils aphoristischen inneren Monologe, die bei aller Tiefe (...)so spontan klingen, als seien sie ihm im Augenblick des Spiels gerade eingefallen.

Julia Spinola

<< zurück