Warenkorb
(0 Artikel)

 

0028-0 CD

Frédéric Chopin

Nocturnes und Balladen
Gerrit Zitterbart, Klavier

EAN/barcode: 4009850002802

"Gerrit Zitterbart ist ein Pianist, der viel kann und viel unternimmt. Sein geschickt zusammengestelltes Chopin-Recital (...) lässt rein klavieristisch nicht den geringsten Wunsch offen und kann in der musikalischen Gestaltung als vorbildlich gelten. Da ist nichts unerfasst geblieben, was melodisch, harmonisch oder rhythmisch von Bedeutung ist, kompositorische Eigenarten sind genau und entschieden herausgearbeitet, Zusammenhänge einsichtig und clever unterstrichen. Es gibt keine Sekunde Leerlauf." (Der Musikmarkt)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Nocturne cis-Moll op. posth.Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
3:30
2Ballade g-Moll op. 23Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
8:41
3Nocturne b-Moll op. 9 Nr. 1Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
5:22
4Ballade F-Dur op. 38Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
6:34
5Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
5:31
6Ballade As-Dur op. 47Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
7:03
7Nocturne f-Moll op. 55 Nr. 1Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
4:22
8Ballade f-Moll op. 52Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
10:42
9Sonate h-Moll op. 58Allegro maestosoFrédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
9:07
10 Scherzo. Molto vivaceFrédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
2:25
11 LargoFrédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
8:17
12 Finale. Presto, non tantoFrédéric Chopin (1810 - 1849)
Gerrit Zitterbart
5:01

Gesamtspielzeit: 76:32

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Fono Forum (01. 01. 1993):

: "Eine gelungene Chopin-Mischung: jeweils vier Nocturnes und Balladen im Wechsel, gefolgt von der h-Moll-Sonate. Pianistisch ansprechend, klanglich differenziert, wenn auch in den hochvirtuosen Passagen die mechanische Komponente des Spiels gegenüber der musikalischen überwiegt, stellt Gerrit Zitterbart den verträumten romantischen Melodiker in den Vordergrund.". mehr...