Warenkorb
(0 Artikel)

 

0048-0 CD

Frei aber einsam Vol. 3

The Friends of Robert Schumann and their Music

Works by W. Sterndale Bennett, J. Brahms, F. David, A. Henselt, F. Hiller, F. Liszt, C. Reinecke, J. Rietz, C. Schumann, R. Schumann
Scot Weir, tenor · Heidrun Kordes, soprano · Gitti Pirner, Almuth Fischer, piano · Matthias Lingenfelder, violin

EAN/barcode: 4009850004806

"Frei, aber einsam" lautete das romantische Lebensmotto des genialen jungen Geigers Joseph Joachim, der von Mendelssohn und Schumann gefördert wurde und in der Freundschaft mit Clara Schumann und Brahms zu einem der einflußreichsten Musiker des 19. Jahrhunderts heranreifte. - "F - A - E", eine aus diesem Motto gewonnene Tonfolge, war auch der Titel einer Violinsonate, die Schumann, Brahms und Albert Dietrich im Jahre 1853 gemeinsam für ihn komponierten. - "Frei, aber einsam" ist das Signet einer Reihe von CDs, in der Musik von Komponisten, die in näherer Beziehung zu Joseph Joachim standen, sowie Werke von ihm selbst (z. T. erstmals) vorgestellt werden. Damit eröffnet sich ein faszinierendes Panorama romantischer Musik, von fruchtbarem Gedankenaustausch zwischen bekannten und unbekannten Komponisten, deren Werke es zu entdecken gilt.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Rhapsodie f-Moll für KlavierAdolf Henselt (1814 - 1889)
Gitti Pirner
2:34
2May-DewWilliam Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Gitti Pirner
Scot Weir
3:26
3Gentle ZephyrWilliam Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Gitti Pirner
Scot Weir
1:46
4The MillstreamWilliam Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Gitti Pirner
1:59
5To Chloe (In Sickness)William Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Gitti Pirner
Scot Weir
3:27
6Three Diversions op. 17 Nr. 3Allegro agitato a-MollWilliam Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Almuth Fischer
Gitti Pirner
2:59
7Winter′s GoneWilliam Sterndale Bennett (1816 - 1875)
Gitti Pirner
Scot Weir
4:06
8"Bunte Reihe", 24 Stücke für Violine und KlavierTarantelleFerdinand David (1810 - 1873)
Matthias Lingenfelder
Gitti Pirner
1:38
9Albumblatt E-Dur für KlavierFranz Liszt (1811 - 1886)
Gitti Pirner
1:26
10Sommerabend op. 85, Nr. 1Johannes Brahms (1833 - 1897)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:45
11Intermezzo b-Moll, op. 117, Nr. 2Johannes Brahms (1833 - 1897)
Gitti Pirner
4:25
12Mondenschein op. 85, Nr. 2Johannes Brahms (1833 - 1897)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:31
13Liebst du um Schönheit op. 5, Nr. 6Carl Reinecke (1824 - 1910)
Gitti Pirner
Scot Weir
1:40
14Du bist die Ruh op. 27, Nr. 1Julius Rietz (1812 - 1877)
Heidrun Kordes
Gitti Pirner
2:46
15Romanze h-Moll op. 28, Nr. 2Carl Reinecke (1824 - 1910)
Gitti Pirner
4:14
16Mitternacht op. 129, Nr. 9Ferdinand Hiller (1811 - 1885)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:49
17Lied (Im Volkstone)Carl Reinecke (1824 - 1910)
Gitti Pirner
Scot Weir
1:15
18Liebst du um Schönheit op. 12, Nr. 4Clara Schumann (1819 - 1896)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:09
19Ihr BildnisClara Schumann (1819 - 1896)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:19
20Sie liebten sich beide op. 13, Nr. 2Clara Schumann (1819 - 1896)
Heidrun Kordes
Scot Weir
1:54
21Volkslied (Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht)Clara Schumann (1819 - 1896)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:17
22Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht op. 64, Nr. 3, IIRobert Schumann (1810 - 1856)
Heidrun Kordes
Gitti Pirner
2:11
23Variationen über ein Nocturne von Chopin für Klavier, ergänzt von Joachim DraheimRobert Schumann (1810 - 1856)
Gitti Pirner
4:06
24Zwölf Gedichte von Justinus Kerner - einer Liederreihe op. 35, Nr. 4Erstes GrünRobert Schumann (1810 - 1856)
Gitti Pirner
Scot Weir
1:51
25Zwölf Gedichte von Justinus Kerner - einer Liederreihe op. 35, Nr. 8Stille LiebeRobert Schumann (1810 - 1856)
Gitti Pirner
Scot Weir
3:26
26Zwölf Gedichte von Justinus Kerner - einer Liederreihe op. 35, Nr. 11Wer machte dich so krankRobert Schumann (1810 - 1856)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:01
27Zwölf Gedichte von Justinus Kerner - einer Liederreihe op. 35, Nr. 12Alte LauteRobert Schumann (1810 - 1856)
Gitti Pirner
Scot Weir
2:00
28"Bunte Reihe" 24 Stücke für Violine und Pianoforte op. 30, Nr. 8ElegieFerdinand David (1810 - 1873)
Gitti Pirner
2:38

Gesamtspielzeit: 72:39

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Süddeutscher Rundfunk (01. 01. 1997):

"... wahre Pionierarbeit ..."
"... an dieser Produktion, die nicht nur wahre Pionierarbeit leistet, indem sie einige musikhistorische Fußnoten aus der Romantik wieder zum Klingen bringt, sondern die dies mit solch glühender Sorgfalt tut, daß die toten Notenblätter aus den Archiven wirklich lebendig werden. mehr...