Warenkorb
(0 Artikel)

 

Recommandé par classica

0090-0 CD

Abegg Trio Series Vol. XVIII

Romantic Piano Trios Vol. 1

Franz Berwald: Trio no. 3 in D minor
Louise Farrenc: Trio in D minor op. 34
Abegg Trio

EAN/barcode: 4009850009009

"Selbst intimen Kennern der musikalischen Frauenbewegung war es bislang fast unmöglich, Werke von Louise Farrenc anders als auf dem Papier zu goutieren. Wie so oft profiliert sich ein kleines Label, das sich gegen das allzu eingeschliffene Repertoire auflehnt und ihr d-Moll-Trio dem des bekannteren Schweden Franz Berwald folgen läßt. Die Abeggs musizieren die wichtigen Klaviertrios fesselnd. Ihre durchdachte, gleichwohl mit hörbarer Lust am Neuen erarbeitete Interpretation dürfte zum Prüfstein für Nachahmer avancieren." (Audio)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Trio for piano, violin and violoncello no. 3 in D minorAllegro non moltoFranz Berwald (1796 - 1868)
Abegg Trio
10:32
2 Adagio quasi LargoFranz Berwald (1796 - 1868)
Abegg Trio
6:01
3 Finale. Allegro moltoFranz Berwald (1796 - 1868)
Abegg Trio
8:23
4Trio for piano, violin and violoncello in D minor op. 34Andante - AllegroLuise Farrenc (1804 - 1875)
Abegg Trio
13:20
5 Thema con variazioni. Andante sempliceLuise Farrenc (1804 - 1875)
Abegg Trio
10:48
6 Finale. AllegroLuise Farrenc (1804 - 1875)
Abegg Trio
5:30

Gesamtspielzeit: 54:41

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

(01. 01. 2001):

"Voici une vraie rareté avec tout d′abord le Troisième Trio de Berwald, le plus beau de la Serie. L′invention mélodique y est permanente, avec un sens du mouvement très contrasté. mehr...

Audio (01. 01. 2001):

"Selbst intimen Kennern der musikalischen Frauenbewegung war es bislang fast unmöglich, Werke von Louise Farrenc anders als auf dem Papier zu goutieren. Wie so oft profiliert sich ein kleines Label, das sich gegen das allzu eingeschliffene Repertoire auflehnt und ihr d-Moll-Trio dem des bekannteren Schweden Franz Berwald folgen läßt. mehr...

Bayerischer Rundfunk (01. 01. 2001):

"Der schwedische Romantiker Berwald, der 1868 in Stockholm starb, feierte seine größten Erfolge außerhalb seines Vaterlandes, dem er sich dennoch zutiefst verbunden fühlte. Sein drittes Klaviertrio aus dem Jahre 1851 ist eine meisterhaft gearbeitete, zudem durchaus originelle Kammermusik, deren eigener Ton niemand überraschen sollte.
Wer aber war oder ist Louise Farrenc? Die französische Komponistin, 1804 geboren, 1875 gestorben, war eine exzellente Pianistin und beeindruckte ihre Landsleute samt weltberühmter Künstlern wie Robert Schumann oder den Geiger Joseph Joachim durch ihre Kompositionen, die gleichwohl keine Resonanz fanden. mehr...