Warenkorb
(0 Artikel)

 

AUDIO Klangtipphr2 CD-TippJahrespreis

0184-0 CD

The Auryn Series XXVIII

Auryns Haydn: op. 55

Joseph Haydn
String Quartets · Vol. 9 of 14
op. 55
Auryn Quartet

EAN/barcode: 4009850018407

"Veröffentlichungen von TACET sind in der Regel eine besondere Freude, stimmern hier doch meistens die musikalische Qualität und immer der Klang. In diesem Fall haben wir in beiden Punkten Glück gehabt. (...) Klanglich ist diese Produktion die reine Wonne, sämtliche Instrumente werden als klangliche Individuen mit all ihrer Farbenpracht dargestellt und sicher im weiten, natürlich wirkenden Raum verortet. Derzeit eine der besten Quartett-Aufnahmen!" (hifi&records)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1String quartet op. 55 no. 1 Hob. III:60 in A majorAllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:30
2 Adagio cantabileJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:35
3 MenuettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:58
4 Finale. VivaceJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:35
5String quartet op. 55 no. 2 Hob. III:61 in F minorAndante più tosto AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:48
6 AllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
8:22
7 Menuetto. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:21
8 Finale. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:09
9String quartet op. 55 no. 3 Hob. III:62 in B flat majorVivace assaiJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:55
10 Adagio ma non troppoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:14
11 MenuettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:04
12 Finale. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:40

Gesamtspielzeit: 70:37

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Preis der deutschen Schallplattenkritik (01. 07. 2011):

Laudiatio zur Verleihung des Jahrespreises der deutschen Schallplattenkritik an den Haydn-Zyklus mit dem Auryn-Quartett

Joseph Haydn gilt als Vater der Gattung. Seine bald 70 Streichquartette spielte das Auryn Quartett über einen Zeitraum von zwei Jahren zyklisch ein: zum ersten Mal nach dem quellenkritisch "bereinigten" Text, mit Esprit, wacher Emotion und hochdifferenziertem Ensemble, innerhalb eines natürlichen Klangraumes: eine kleine Sensation. mehr...

Fanfare (01. 11. 2010):

(...) The recording is beautifully balanced and natural. All in all, an impressive release that will be self-recommending to collectors of the series, or to anyone wanting a single disc of these incomparable masterpieces. mehr...

Pizzicato (01. 09. 2010):

ERLEBEN UND GENIESSEN"
Mit den Vol. 2 und 9 von insgesamt 14 setzt das Auryn Quartett seine weltweit hoch gepriesene Gesamteinspielung der Haydn-Quartette fort. (…)
Das Auryn Quartett widmet sich dieser wunderbaren Musik hingebungsvoll (…). mehr...

Klassik heute (20. 08. 2010):

Seine ausgreifende Konzert- und Aufnahmetätigkeit hat das Auryn Quartett mit einer Geläufigkeit des Vortrags ausgestattet, wie sie kein Ensemble leicht erwerben kann, außer eben durch eine jahrzehntelange und dabei auch wirklich intensive Zusammenarbeit – nächstes Jahr feiert das Quartett sein dreißigjähriges Jubiläum.
(...) Vor allem aber wird in jedem Moment und nicht nur in den energischen Passagen auf sehr überzeugende Weise deutlich, dass alle vier Musiker auf sehr einheitliche Weise – dabei jedoch so, dass sie nie ihre Individualität verlieren – ihrem gemeinsamen Spiel eine Richtung geben.
(...) Eine meisterliche Produktion, die zeigt, dass Haydn und mit ihm das Auryn Quartett alles kann – außer betulich zu sein.
Michael B. mehr...

Audiophile Audition (26. 06. 2010):

The Auryn Quartet’s Haydn has been well-served in these pages by me and others, and anyone wanting a review need only do a search on this site (“Auryn Haydn”) to find that every single one of them has received five stars. mehr...

hifi & records (01. 06. 2010):

Veröffentlichungen von TACET sind in der Regel eine besondere Freude, stimmern hier doch meistens die musikalische Qualität und immer der Klang. In diesem Fall haben wir in beiden Punkten Glück gehabt. mehr...

hifi & records (01. 06. 2010):

De façon générale, les publications discographiques signées TACET constituent toujours une joie extraordinaire, alliant qualité musicale et qualité technique de la prise de son. C'est encore le cas ici. mehr...