Warenkorb
(1 Artikel)

 

0245-4 SACD

Anton Bruckner

Symphony no. 9 in D minor
"Dem lieben Gott"
Concerto Budapest
Andràs Keller
Inspiring Tube Sound

EAN/barcode: 4009850024545

Es wird allgemein zu viel geredet und zu viel versprochen, manchmal sogar von denen, die es ehrlich meinen. Wenn wieder jemand so wie hier eine Aufnahme von Bruckners 9. anpreist, ist Vorsicht geboten. Die letzte Sinfonie von Anton Bruckner handelt von Erhabenheit und Wertlosigkeit, von Selbstzweifel und Gewissheit, von Leben und Tod. Ob und wie András Keller und seine Musiker es geschafft haben das darzustellen, muss jeder Hörer für sich herausfinden. Sie haben es ehrlich versucht, das war in jeder Minute dieser 5 Aufnahmetage zu spüren.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Symphony no. 9 in D minorFeierlich, misteriosoAnton Bruckner (1824 - 1896)
Concerto Budapest
Andràs Keller
25:49
2 Scherzo. Bewegt, lebhaft - Trio. SchnellAnton Bruckner (1824 - 1896)
Concerto Budapest
Andràs Keller
10:42
3 Adagio. Langsam, feierlichAnton Bruckner (1824 - 1896)
Concerto Budapest
Andràs Keller
23:56

Gesamtspielzeit: 60:30

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Preis der deutschen Schallplattenkritik (23. 01. 2019):

Die Produktion wurde in die Longlist für den "Preis der deutschen Schallplattenkritik" aufgenommen.

(Bestenliste für das 1. mehr...

Pizzicato (10. 12. 2018):

--> zur Originalkritik

Wenn Andras Keller – bekannt als Gründer des Keller Quartetts – an der Spitze des von ihm als Chefdirigent geleiteten ‘Concerto Budapest’ Bruckners Neunte Symphonie dirigiert, ist das hörbar ein beziehungsreiches Unterfangen, in der die Liebe des Dirigenten für den Komponisten wie für das Werk deutlich wird.

Keller geht es nicht primär um die große, ausladende Geste, und er tut viel, um das Klangliche der Symphonie zu differenzieren. mehr...

Pizzicato (10. 12. 2018):

--> zur Originalkritik

While conducting Bruckner’s Ninth, Andras Keller pays a lot of attention to the fact that the composer dedicated his work to God. mehr...