Shopping cart
(0 Articles)

 

Nach seinen Einspielungen der Sonaten von Beethoven und Schubert hat der russische Pianist Evgeni Koroliov seinen TACET-Katalog jetzt mit Mozert erweitert. Seine Interpretationen der Sonaten und Rondos sind von Ernsthftigkeit, Durchdachtheit und Natürlichkeit geprägt. Nichts stört den Fluss der Themen oder die Beweglichkeit der Formen und Proportionen, und die Akustik der Jesus-Christus-Kirche in Berlin ermöglichte ein Klangbild, das sich durch Räumlichkeit und detaillierte Abbildung gleichermaßen auszeichnet. Diese Aufnahme ist ein wundervolles Argument dafür, Mozart auf einem modernen Konzertflügel zu spielen.

Andreas Luczewicz

<< back