Shopping cart
(0 Articles)

 

"Mit rundem Ton:
Viele Violinkonzerte hat Bach uns leider nicht überliefert; dieses Statement gilt selbst dann, wenn auch die mutmaßlichen Vorlagen der Cembalokonzerte berücksichtigt werden. Da die beiden CDs mit nicht einmal eineinhalb Stunden Musik gefüllt sind, hätte entsprechend auch noch die gut rekonstruierbare Erstfassung von BWV 1052 locker Platz gefunden. In Anbetracht der großen Konkurrenz mag dies ein sehr einschränkendes Verkaufsargument sein. Ursächlich für diese mangelhafte Raumausnutzung war in diesem Falle jedoch, dass Tacet inzwischen vorwiegend auf das DVD-Format setzt und die Spieldauer danach bemisst. Die CDs bilden also lediglich einen Ableger der DVD und werden entsprechend preisgünstiger angeboten als eine normale Doppelkassette.
Das kleine Label hatte immer schon auf den Klang besonderen Wert gelegt, der nun auch bei diesem Ableger auf CD ohne allen Surround-Schnickschnack ausgesprochen homogen und präzise eingefangen ist. Für einen runden Ton sorgt das Stuttgarter Kammerorchester, an dem die Errungenschaften der Aufführungspraxis der letzten zwanzig Jahre jedoch nicht spurlos vorbeigegangen sind. Vielleicht überzeugt die durchaus noch konventionelle Haltung bei Tongebung und Tempi gerade deshalb, weil hieraus eine durchaus goutierbare Gegenposition zur Konkurrenz auf alten Instrumenten erwächst."
Reinmar Emans

<< back