Shopping cart
(0 Articles)

 

"Frau als Klavierlehrerin? Nett. Frau als Konzertpianistin? Auch nett. Frau als Komponistin? War da was? - Auch bei Ilse Fromm-Michaels (1888 - 1986) standen Konzertkarriere und pädagogisches Wirken im Vordergrund. Das Oeuvre der Komponistin ist schmal, zumal sie von den Nazis mit einem Berufsverbot belegt wurde und danach fast "verstummte". Fromm-Michaels ist in der Spätromantik verwurzelt, doch zwischen den Skizzen der 20-Jährigen und dem späten Langsamen Walzer entfaltet sich, von Babette Dorn sensibel interpretiert, ein individueller musikalischer Weg. Tonalität und Ausdruck werden freier, ernster und härter. Dies zeigen schon die am Kriegsende entstandenen Werke, darunter die Sonate von 1917. Eindrucksvoll!"
JH

<< back