Panier
(0 Articles)

 

--> zur Originalkritik

Der deutsche Pianist Christoph Ullrich legt bei Tacet die vierte Folge seiner Gesamtaufnahme der Sonaten von Domenico Scarlatti vor. Erschienen sind bereits Vol. 1, 2, 3, 11, 14 und 15. Auf der neuen Doppel-CD, sind die Sonaten K. 147 bis 176 enthalten. Das Erfolgsrezept der vorangegangenen Aufnahmen greift auch in diesem Programm mit seinen 30 Sonaten. Ullrich spielt mit viel Fantasie, Inspiration, Spontaneität und tiefer Empfindung für Scarlattis Melancholie wie auch für seine Lebensfreude! Das reich nuancierte Spiel gibt jeder Sonate einen ganz eigenen Charakter.

Remy Franck

<< retourner