Panier
(0 Articles)

 

"(...) Der Moskauer Evgeni Koroliov (*1949) gehört zu dieser neuen Generation an unscheinbaren, aber technisch und interpretatorisch sehr versierten Pianisten, die ihr Musizieren lieber in den Dienst des Komponisten stellen, als zur eitlen Selbstdarstellung benutzen. Mit dieser Prämisse gelingt Koroliov bei seiner Gesamtaufnahme der beiden Préludes-Bücher von Claude Debussy (1862-1918) eine lyrische, fast traumwandlerisch anmutende Interpretation (...).
(sal)

<< retourner