Panier
(0 Articles)

 

"(...) Evgeni Koroliov, der sich in den letzten Jahren ein Renommee als Bachinterpret erspielt hat, zeigt hier einmal mehr, dass sich sein Können nicht auf den großen Barockmeister beschränkt. Klangvoll, sensibel und ohne Schnörkel verleiht er jedem der kurzen, programmatischen Stücke einen ganz eigenen Charakter ohne Zur-Schaustellung irgendwelcher pianistischer Effekte. Mit klar strukturierten Richtungen und einem enormen dynamischen Spektrum erscheint jedes Stück klar gezeichnet, ob man die enormen Mauern an der "versunkenen Kathedrale" emporblickt, oder den fahrigen Bewegungen des Kobolds "Puck" lauscht. Koroliovs Einspielung zeichnet vor allem der Verzicht auf alle überflüssigen Gefühlsausbrüche aus und fasziniert gerade dadurch."
EH

<< retourner