Panier
(0 Articles)

 

Der "Orchester-Elephant", wie Kritiker Hanslick den Kontrabass einmal genannt hat, gilt nicht als Soloinstrument, sondern nur als Orchesterfundament. Dass das Instrument aber viel mehr Facetten hat, beweist Ryutaro Hei: Es kann klangschön sein wie in Schumanns Adagio und Allegro, ausdrucksvoll wie in Brahms' erster Cellosonate, rhythmisch wie in Reiners Sonate, lautmalerisch wie in Nishidas Tensei oder virtuos wie in Bottesinies Elegie. Pianistin Yu Kosuge unterstützt Hei mit Präzision und Spielfreude. Den spannenden Dialog der beiden Musiker überliefert die Technik sehr natürlich. Ein überzeugendes Plädoyer für das tiefste aller Streichinstrumente.
Andreas Fritz

<< retourner