Panier
(0 Articles)

 

"Den Titel ′Hommage à György Ligeti′ trägt eine Doppel-CD, die nun bei Tacet erschienen ist (2 CD 129) und sämtliche Werke für Klavier und Cembalo bündelt. Kernstück der Edition sind natürlich die Etüden. Und Erika Haase hat ihre - auch in diesem Magazin schon - hoch gelobte Einspielung auf den aktuellen Stand gebracht, indem sie die Etüden Nr. 17 (A bout de souffle) und 18 (Canon) neu aufgenommen hat. Während die Cembalo-Werke - ebenfalls mit Erika Haase - wohl zu den Wiederveröffentlichungen zählen, hat sie zudem in homogener Gemeinschaftsarbeit mit Carmen Piazzini noch einige Duo-Werke aufgenommen. Während die fünf Stücke für Klavier zu vier Händen aus den Jahren 1942 bis ′50 noch deutlich unter dem Einfluss Bartóks und Kodalys entstanden sind, wirken die ′Drei Stücke für zwei Klaviere′ von 1976 schon wie vorweggenommene Etüden."
Will

<< retourner