Panier
(0 Articles)

 

"(...) Diese vom beherrschten Ausdruckswillen eines überaus sensiblen Menschen durchdrungenen Tongemälde heute zu entdecken, ist eine Aufgabe, der sich nur profilierte Ensembles stellen wollen. Profiliert meint hier nicht in erster Linie technisches Können. Gleichermaßen unerlässlich sind Gespür und die daraus resultierende Fähigkeit, Peppings postulierte "Einfachheit als Vertiefung", was wohlbemerkt komplexe Strukturen keineswegs ausschließt, zum Klingen zu bringen.
Das Sächsische Vokalensemble mit Matthias Jung am Pult löste diese Herausforderung auf der vorliegenden CD (...) mit faszinierender Perfektion und frappierender Intensität.
(...) In der daraus resultierenden Vielfalt an Inhalt, Ausdruck und stilistischen Eigenheiten agiert das Sächsische Vocalensemble überaus souverän. Den Sängerinnen und Sängern gelingt ein technisch sehr ausgefeilter Chorklang. Zudem verfügen sie über eine vielfarbige Klangsprache und durchscheinende Vitalität, was sie befähigt, die Ausdruckspalette dieser Werke von karger Sachlichkeit bis hin zu glühender Emhase minutiös auszugestalten. Peppings Chorzyklus "Heut und ewig" wird so zu einem dramaturgisch abwchslungsreichen wie spannenden Szenario. (...)"
CF

<< retourner