Panier
(0 Articles)

 

"Klar, rein, mit sauberster Artikulation zeigt sich der US-Tenor Scot Weir bei "Dichterliebe" und Schumanns Eichendorff-Liederkreis erneut als Liedsänger par excellence, der neben der Melancholie auch dem dramatischen Anspruch genügt. Till A. Körber spürt in den Tasten den tragischen (Heine) wie den naturromantischen (Eichendorff) Aspekt auf: Eine besonders gute Aufnahme."

<< retourner