Panier
(0 Articles)

 

(...) Die musikalische Ausleuchtung ist (...) grandios, lebendig, spannend in der Agogik. Die Phrasierung ist so wundervoll und farbenreich, so dass man das Trio immer wieder hören mag. Das Trio op. posth. A-Dur dagegen weist wieder einmal das gekonnte Verschmelzen der drei Spieler mit den historischen Instrumenten auf, das in diesem wenig gespielten Trio bestechend scharfsinnig und feurig geladen daherkommt. Trotz des Zusammenspiels seit 30 Jahren hat man den Eindruck, dass dieses Ensemble immer noch vehemente Freude am Zusammenspiel hat. Bravo! Carsten Dürer

<< retourner