Panier
(0 Articles)

 

Es ist nicht einfach eine Entdeckung, sondern zudem ein ganz großes Fest für die Ohren: Das Sächsische Vocalensemble unter Leitung von Matthias Jung hat Motetten des wenig bekannten französischen Komponisten Guillaume Bouzignac (1587 - 1643) in der Bautzener Michaeliskirche aufgenommen. Am 1. Juli folgt das Konzert zur CD in der Dresdner Dreikönigskirche. Und diese CD hat wahrlich ein Festkonzert verdient. Brillant interpretiert, entfalten die Motetten einen Glanz, der berauscht und sofort süchtig macht.
Fazit: Einfach großartig.
(SZ/ada)

<< retourner