Panier
(0 Articles)

 

Das Sächsische Vokalensemble unter Matthias Jung gehört schon seit vielen Jahren zu den besonders interessanten und ambitionierten Kammerchören Deutschlands. Wenn er im Sommer im Rahmen von "Sachsens Glanz im Celler Land" mit einem Mendelssohn-Programm in Wienhausen gastiert, wird ein Programm zu erleben sein, das gerade auf einer empfehlenswerten CD erschienen ist. Hier soll aber explizit auf eine andere Produktion dieses Chores hingewiesen werden. Mit der Einspielung des Liederkreises "Heut und Ewig" von Ernst Pepping nach Gedichten von Goethe hat das Sächsische Vokalensemble vor geraumer Zeit eine Pioniertat vollbracht, die gar nicht genug gerühmt werden kann. Nicht nur dass dieser Chor den musikalisch wie technisch höchst anspruchsvollen, konzertabendfüllenden Zyklus mit einer Souveränität und einem Ausdrucksreichtum singt, dass man nur noch staunt, er bringt auch die geradezu kristalline Klarheit dieser zu Unrecht kaum aufgeführten Musik bestens zur Wirkung. Wer diese Aufnahme hört, möchte nicht nur mehr von diesem Chor hören, sondern auch Musik von genauso wenig aufgeführten Stilgenossen Peppings wie Distler oder David.
Reinald Hanke

<< retourner