Panier
(0 Articles)

 

Als Lehrer hat er so bedeutende Pianisten wie Ignacy Jan Paderewski, Artur Schnabel oder Mieczyslaw Horszowski betreut. Damit ist Theodor Leschetizky in die Geschichte des Klavierspiels eingegangen. Eine bei TACET erschienene CD mit Rollenaufnahmen des Pianisten demonstriert seine Klasse, aber auch das Vermögen Leschetizkys gehaltvolle Salonmusik zu schreiben. Die Welte-Mignon-Rollen geben auf dieser gut aufgenommenen CD einen ansprechenden Eindruck vom eleganten Spiel des Polen wieder. Texttreue im heutigen Sinn war seine Sache nicht, wie beispielsweise die dramatisch hochgeputschte c-Moll-Fantasie Mozarts unterstreicht. Bei Chopin (...) und Stephen Heller kommt Leschetizkys elegantes Rubatospiel zum Tragen. Der manuelle Feinschliff prägt auch das Spiel seiner Eigenkompositionen.
tw

<< retourner