Panier
(0 Articles)

 

Jahrespreis

0069-0 CD

The Auryn Series Vol. V

Joseph Haydn

Die sieben Worte Jesu Christi
op. 51 Hob. III:50-56
mit Texten von Walter Jens
Auryn Quartett
Walter Jens

EAN/barcode: 4009850006909

"Les Sept Dernières Paroles" est une commande passée à Haydn. L′œuvre est destinée à être jouée dans les églises, chacune des sept pièces suivant un court texte ou sermon du prêtre. Les textes intercalés entre les pièces de cet enregistrement reflètent l′intention originale et la pratique du temps. Dans le rôle du prêtre : le célèbre rhétoricien Walter Jens.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Die sieben Worte Jesu Christi op. 51 Hob. III:50-56Introduktion. Maestoso ed adagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:00
2 1. Wort: Vater, verzeihe ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun.Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:53
3 LargoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:34
4 2. Wort: Wahrlich ich sage dir: heute wirst du mit mir im Paradiese sein.Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:51
5 Grave e cantabileJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:56
6 3. Wort: Weib, siehe hier: dein Sohn; und du, siehe hier: deine Mutter.Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:19
7 GraveJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:54
8 4. Wort: Vater, Vater, warum hast du mich verlassen?Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:09
9 LargoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
8:41
10 5. Wort: Ich dursteWalter Jens (1923)
Walter Jens
2:53
11 AdagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:18
12 6. Wort: Es ist vollbracht.Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:48
13 LentoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:41
14 7. Wort: Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist.Walter Jens (1923)
Walter Jens
2:54
15 LargoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
8:44
16 Das Erdbeben. Presto e con tutta la forzaJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
1:31

durée totale: 76:58

Critiques

Preis der deutschen Schallplattenkritik (01/07/2011):

Laudiatio zur Verleihung des Jahrespreises der deutschen Schallplattenkritik an den Haydn-Zyklus mit dem Auryn-Quartett

Joseph Haydn gilt als Vater der Gattung. Seine bald 70 Streichquartette spielte das Auryn Quartett über einen Zeitraum von zwei Jahren zyklisch ein: zum ersten Mal nach dem quellenkritisch "bereinigten" Text, mit Esprit, wacher Emotion und hochdifferenziertem Ensemble, innerhalb eines natürlichen Klangraumes: eine kleine Sensation. en savoir +...

Audio (01/01/2000):

(höchste Bewertung für Musik und Klang) "Nicht einfach ist es, diese innige Andachtsmusik spannungsgeladen zu interpretieren - Abwechslung muss aus der Binnenstruktur erwachsen. Das Auryn-Ensemble sorgt für klare Architektur, kostet jede artikulatorische Finesse aus, etwa den Klang-Mix zwischen den Geigen und dem Solo-Cello (Sonata II) oder die zart angezupften Pizzicati der Sonata V; dramaturgisch werden Spannungen aufgebaut und wieder zurückgenommen. en savoir +...

MDR Kultur (01/01/2000):

"... Walter Jens, der große Mann der deutschen Literatur, Theologe, Philosoph und Rhetoriker in einem, meditiert vor jedem Satz über das jeweilige Christuswort - und lässt uns so mit Bestürzung erfahren, wie gegenwärtig die Worte sind. en savoir +...