0249-4 SACD

Franz Schubert

Symphony no. 8 in C major D 944
Concerto Budapest, András Keller
TACET Real Surround Sound & stereo

EAN/barcode: 4009850024941

Eine romantische Hornmelodie aus der Ferne wird aufgegriffen von den Holzbläsern, weitergeführt von den Violoncelli und Bratschen, ergreift das ganze Orchester und mündet in ein überschäumendes, lebensfrohes Allegro.
Scheinbar so einfach alles und doch hochkomplex. Und auch die Interpretation erscheint mühelos trotz aller Finessen, haarsträubender technischer Schwierigkeiten, trotz aller Diskussionen über Interpretationsstile. - Wen kümmert's? Widerstandslos geben wir uns diesem Fluss von Melodien, Harmonien hin, Kälte weicht Wärme, und vergessen bereitwillig für eine Stunde allen Kampf und Krampf um uns herum.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Symphony no. 8 in C major D 944I. Andante – Allegro ma non troppo Franz Schubert (1797 - 1828)
Gustav Mahler (1860 - 1911)
Concerto Budapest
András Keller
15:10
2 II. Andante con moto Franz Schubert (1797 - 1828)
Gustav Mahler (1860 - 1911)
Concerto Budapest
András Keller
13:47
3 III. Scherzo. Allegro vivace Franz Schubert (1797 - 1828)
Gustav Mahler (1860 - 1911)
Concerto Budapest
András Keller
13:13
4 Symphony no. 8 in C major D 944IV. Allegro vivace Franz Schubert (1797 - 1828)
Gustav Mahler (1860 - 1911)
Concerto Budapest
András Keller
14:56

Gesamtspielzeit: 57:08

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Pizzicato (28. 12. 2022):

--> Originalkrititk

Froh beschwingter Schubert aus Budapest

Schuberts Neunte wurde lange von den Dirigenten mit einem mehr oder weniger ausgeprägten Hauch von Mystik umgeben. mehr...

Pizzicato (28. 12. 2022):

--> original review

Schubert’s Ninth has long been surrounded by conductors with a more or less pronounced air of mysticism. mehr...

hören & fühlen (20. 12. 2022):

--> zur Rezension. mehr...