Shopping cart
(0 Articles)

 

"Eine Auswahl aus den bekanntesten und beliebtesten Chorwerken von Heinrich Schütz, sozusagen aus den "Kantorei-Schlagern". Aufnahmen mit so einem Programm gibt es genug - denkt man: bis die ersten Töne der vorliegenden Aufnahme erklingen, denn hier wird dem Zuhörer ein seltenes musikalisches Erlebnis zuteil. Die 23 Sängerinnen und Sänger des 1996 gegründeten Sächsischen Vocalensembles präsentieren unter der Leitung von Matthias Jung eine beispielhafte Wiedergabe. Der Klang wirkt frisch und schön abgerundet, die Intonation perfekt - und, was selbst heutzutage, bei vielen professionellen Vokalensembles, leider immer noch nicht selbstverständlich ist: die Artikulation ist in der Homogenität und Deutlichkeit der Aussprache schlicht vorbildlich. Hinzu kommt eine musikalische Auffassung, die statt einer "bedeutungsschweren" und überdramatisierten Auführungsweise eher durch feine dynamische Schattierungen (Also hat Gott die Welt geliebt, Wohl dem, der nicht wandelt) und klangliche Transparenz fasziniert. Kurzum: eine Referenzaufnahme."
Éva Pintér

<< back