Panier
(0 Articles)

 

Ein klassisches Streichquartett, das so lange dauert wie eine romantische Sinfonie? Mozarts bekanntestes Streichquartett mit dem Beinamen „Dissonanz“ sprengte die Werkdimensionen der Zeit. Die Vielzahl der musikalischen Ideen präsentiert das 1981 gegründete, renommierte Auryn Quartett in einer begeisternden, weil ausbalancierten und dynamisch differenzierten Interpretation. Auch die Tempi, oft mit tänzerischem Schwung, passen dem Werk wie ein Maßanzug. Dies alles gilt auch für die Einspielung des „Jagd“-Quartetts. Die tolle Produktion wird komplettiert durch das äußerst natürliche und räumliche Klangbild. Mozart vom Allerfeinsten.

Andreas Fritz

<< retourner