Warenkorb
(0 Artikel)

 

(höchste Bewertung für Interpretation, Klang und Repertoire): "Hier finden wir das genaue Gegenteil zu dem derzeit gängigen Weichspüler-Spiel. Keine überzeichnete Geige im Spotlight mit einem Klavierbutler im Hintergrund - sondern intensives Musizieren, Ausleuchten, Zeit nehmen, damit sich Stimmungen entwickeln können, Duo-Qualitäten... Ich wurde beim Hören in einem Maße von der Sonate in Beschlag genommen, daß mir die Interpreten völlig aus dem Sinn kamen. Joseph Joachims jeweils 3 Stücke op. 2 und 3 sowie die Romanze C-Dur mit Titeln wie Frühlingsfantasie, Lindenrauschen, Abendglocken usw. leben von der Kunst des Erzählens, Fabulierens und der Atmosphäre. Da bleiben bei Paul-Wollenweber keine Wünsche offen."

<< zurück