Warenkorb
(0 Artikel)

 

0168-0 2 CDs

The Auryn Series XVIII

Auryn's Haydn: op. 33

Joseph Haydn
String Quartets Vol. 6 of 14
op. 33, no. 1-6
Auryn Quartet

EAN/barcode: 4009850016809

"Wir warten mit Freude auf die nächsten Veröffentlichungen, denn hier entsteht offensichtlich eine gar exzellente Gesamtaufnahme!" (Pizzicato)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
2 CDs 1
1String quartet op. 33 No. 5, Hoboken III:41 in G majorVivace assaiJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:03
2 Largo e cantabileJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:36
3 Scherzo. AllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:44
4 Finale. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:42
5String quartet op. 33 No. 2, Hoboken III:38 in E flat majorAllegro moderatoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:44
6 Scherzo. AllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:18
7 Largo e sostenutoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:18
8 Finale. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:27
9String quartet op. 33 No. 1, Hoboken III:37 in B minorAllegro moderatoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:59
10 Scherzo. Allegro di moltoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:01
11 AndanteJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:06
12 Finale. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:25
2 CDs 2
1String quartet op. 33 No. 3, Hoboken III:39 in C majorAllegro moderatoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:57
2 Scherzo. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:38
3 Adagio ma non troppoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:11
4 (Finale) Rondo. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:43
5String quartet op. 33 No. 6, Hoboken III:42 in D majorVivace assaiJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:56
6 AndanteJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:31
7 Scherzo. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:02
8 Finale. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:04
9String quartet op. 33 No. 4, Hoboken III:40 in B flat majorAllegro moderatoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:30
10 Scherzo. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:36
11 LargoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:25
12 (Finale). PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:35

Gesamtspielzeit: 122:22

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Preis der deutschen Schallplattenkritik (01. 07. 2011):

Laudiatio zur Verleihung des Jahrespreises der deutschen Schallplattenkritik an den Haydn-Zyklus mit dem Auryn-Quartett

Joseph Haydn gilt als Vater der Gattung. Seine bald 70 Streichquartette spielte das Auryn Quartett über einen Zeitraum von zwei Jahren zyklisch ein: zum ersten Mal nach dem quellenkritisch "bereinigten" Text, mit Esprit, wacher Emotion und hochdifferenziertem Ensemble, innerhalb eines natürlichen Klangraumes: eine kleine Sensation. mehr...

Ensemble (01. 12. 2009):

Normalerweise ist es schwer, den zyklischen Aufnahmen zu folgen, die beständig eine Folge bringen. Aber die Haydn-Streichquartette des Auryn Quartetts sind es wert, sie alle zu hören und zu besprechen. mehr...

Classics Today (01. 09. 2009):

This is easily the finest set of the Op. 33 quartets available. I can't possibly discuss all of the wonderful things that the Auryn Quartet manages to do in this music, but a few examples should suffice. Take the opening movement of "The Bird" (No. mehr...

Österreichische Musikzeitschrift (01. 03. 2009):

(...) Dies gilt auch für die ersten sechs, vom deutschen Auryn-Quartett auf klanglich superben TACET-CDs ausgeleuchteten Streichquartette. (...) Diese und weitere Haydn-Einspielungen des Auryn-Quartetts überzeugen, ja begeistern durch instrumentale Souveränität und Feinfühligkeit in der Reaktion auf die jeweiligen Satzcharaktere. mehr...

Österreichische Musikzeitschrift (01. 03. 2009):

(...) Dies gilt auch für die ersten sechs, vom deutschen Auryn-Quartett auf klanglich superben TACET-CDs ausgeleuchteten Streichquartette. (...) Diese und weitere Haydn-Einspielungen des Auryn-Quartetts überzeugen, ja begeistern durch instrumentale Souveränität und Feinfühligkeit in der Reaktion auf die jeweiligen Satzcharaktere. mehr...

Klassik heute (02. 02. 2009):

Als "auf eine gantz neue besondere art" komponiert bezeichnete Joseph Haydn selbst sein op. 33 in einem Brief, mit dem er 1781 bei potentiellen Abnehmern für seine sechs neuen Streichquartette warb. mehr...

Pizzicato (01. 02. 2009):

(...) Das Auryn Quartett bringt die Vorzüge ein, die sein Spiel seit mehr als fünfundzwanzig Jahren prägen: ein reicher, flexibler und warmer Klang mit klarer Phrasierung und differenzierender Dynamik, der letztlich aber immer die Homogenität des ′Zusammensprechens′ zum Ziel hat. mehr...

Audiophile Audition (15. 01. 2009):

Wow. This, when done, will rank with the finest Haydn Quartet series.

Haydn himself was in a particularly heightened state of awareness when he commenced writing his Op. 33 String Quartets, even going so far as to suggest in a letter to music-loving friends that these quartets were "composed in an entirely new and special way." It had been ten years since he last wrote for the medium (his Op. mehr...

KulturSPIEGEL (01. 01. 2009):

Gipfelsturm in Harmonie

Nach einem Vierteljahrhundert miteinander wagt sich das Auryn Quartett an - Joseph Haydn.

Was ist der Olymp? Ein eisiger Gipfel für Götter, erhaben und unzugänglich? Das Auryn Quartett müsste mit derlei Regionen künstlerisch vertraut sein. mehr...