Warenkorb
(0 Artikel)

 

AUDIO Klangtipphr2 CD-TippJahrespreiswww.klassik-heute.de

0185-0 2 CDs

The Auryn Series XXIV

Auryn's Haydn: op. 50

Joseph Haydn
String Quartets · Vol. 7 of 14
op. 50, nos. 1 - 6
Auryn Quartet

EAN/barcode: 4009850018506

"Die kompletten Haydn-Aufnahmen des Auryn Quartetts wachsen kontinuierlich und bringen dem Hörer genau so kontinuierlich Glück. Glück vor allem deshalb, weil hier keine Diskussionen aufgeworfen werden. Dieser Haydn ist indiskutabel gut und schön, souverän gespielt, und so formvollendet und ausgewogen dargestellt, dass man immer nur staunen kann." (Pizzicato)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
2 CDs 1
1String quartet op. 50 no. 1, Hoboken III:44 in B flat majorAllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:35
2 AdagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:39
3 Menuet. Poco allegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:06
4 Finale. VivaceJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:51
5String quartet op. 50 no. 2, Hoboken III:45 in C majorVivaceJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
10:44
6 AdagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:50
7 Menuet. AllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:48
8 Finale. Vivace assaiJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:06
9String quartet op. 50 no. 3, Hoboken III:46 in E flat majorAllegro con brioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:46
10 Andante o più tosto allegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:44
11 Menuet. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:24
12 Finale. PrestoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:20
2 CDs 2
1String quartet op. 50 no. 4, Hoboken III:47 in F sharp minorSpiritosoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
8:34
2 AndanteJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
8:07
3 Menuet. Poco allegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:42
4 Finale: Fuga. Allegro moltoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
2:06
5String quartet op. 50 no. 5, Hoboken III:48 in F majorAllegro moderatoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:18
6 Poco adagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:57
7 Tempo di Menuet. AllegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
3:43
8 Finale. VivaceJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
5:34
9String quartet op. 50 no. 6, Hoboken III:49 in D majorAllegroJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
9:20
10 Poco adagioJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
6:03
11 Menuet. Poco allegrettoJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
4:01
12 Finale. VivaceJoseph Haydn (1732 - 1809)
Auryn Quartet
7:38

Gesamtspielzeit: 147:50

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Preis der deutschen Schallplattenkritik (01. 07. 2011):

Laudiatio zur Verleihung des Jahrespreises der deutschen Schallplattenkritik an den Haydn-Zyklus mit dem Auryn-Quartett

Joseph Haydn gilt als Vater der Gattung. Seine bald 70 Streichquartette spielte das Auryn Quartett über einen Zeitraum von zwei Jahren zyklisch ein: zum ersten Mal nach dem quellenkritisch "bereinigten" Text, mit Esprit, wacher Emotion und hochdifferenziertem Ensemble, innerhalb eines natürlichen Klangraumes: eine kleine Sensation. mehr...

Pizzicato (01. 04. 2010):

Die kompletten Haydn-Aufnahmen des Auryn Quartetts wachsen kontinuierlich und bringen dem Hörer genau so kontinuierlich Glück. Glück vor allem deshalb, weil hier keine Diskussionen aufgeworfen werden. mehr...

Applaus Kulturmagazin (01. 01. 2010):

Irgendwie haben sie sich nie so recht gegen ihre bekannteren Geschwister durchsetzen können, Haydns Streichquartette op. 50. Sie sind nicht so experimentell wie op. 20, nicht so übermütig witzig wie op. mehr...

Klassik heute (29. 12. 2009):

Daß Partitur und Partitur nicht dasselbe ist, mag eine Binsenweisheit sein, eine folgenreiche allerdings. Im Zeitalter nicht nur der Verwissenschaftlichung der Noten-Edition, sondern auch der historischen Aufführungspraxis droht selbst wissenschaftlich fundierten Gesamtausgaben das "Verfallsdatum": neue Erkenntnisse, neue Schriftdeutungen, das Auffinden verschollen geglaubter Autographe – all dies fließt in die Editionspraxis ein, und selbst scheinbar problemlose Klassikerausgaben werden fragwürdig oder gar dubios.

Von daher wäre es dringend geboten, in CD-Booklets die benutzte Notenausgabe stets anzugeben, damit der Benutzer weiß, woran er ist. mehr...

radio K1 (12. 12. 2009):

Gedenkjahre haben die Eigenschaft, dass sie auch wieder zu Ende gehen. Und am Ende dieses Jahres schlagen wir das Kapitel Joseph Haydn wieder zu und dann ist die Entdeckungsreise rund um diesen Komponisten - ja: hoffentlich nicht Vergangenheit! Dafür müssten eigentlich viele hervorragende Einspielungen sorgen, die im Haydn-Jahr auf den Markt gekommen sind. mehr...

Audiophile Audition (04. 12. 2009):

The march continues with volume seven of the Auryn’s Haydn series, these discs capturing the sprightly and glowingly original Op. 50 quartets. These "Prussian" quartets, so-called because they were dedicated to King Wilhelm II, were brought out publicly five years after the explosive Op. mehr...