Warenkorb
(0 Artikel)

 

0240-1 LP - 180g

TACET's Beethoven Symphonies

Ludwig van Beethoven
Symphony No. 5 in C minor op. 67
Polish Chamber Philharmonic Orchestra, Wojciech Rajski
Inspiring Tube Sound, Half-Speed Mastered
Side 2 play backwards!

EAN/barcode: 4009850024019

Alle 9 Sinfonien von Beethoven in der lupenreinen Gesamtaufnahme von Wojciech Rajski und der Polnischen Kammerphilharmonie komplett auf LP. Knackig im Rhythmus, sicher in der Intonation, bissig, elegant, besinnlich, spannend, immer durchsichtig - alle Vorzüge einer modernen Beethoven-Interpretation auf modernem Instrumentarium finden sich hier versammelt. Die CD-Versionen bestanden mühelos vor der Konkurrenz. Die Mehrkanalversionen auf SACD und Bluray genießen Kultstatus.

Einige Sinfonien gab es schon als "Tube Only"-Version auf LP. Sie werden hiermit durch neue Abmischungen ersetzt, die zwar nicht mehr von einem röhrenbestückten Analogband stammen, dafür aber andere wichtige Vorzüge aufweisen, z. B. deutlichere Details durch mehr Mikrofone. Vorteile in der Fertigung kommen hinzu, darunter die Halfspeed- und/oder Rückwärts-Überspielung, wie sie seit dem TACET-Boléro bekannt und berühmt ist. 40 Jahre Vinyl-Knowhow stecken in dieser Veröffentlichung.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Symphony No. 5 in C minor op. 67Allegro con brioLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Polish Chamber Philharmonic Orchestra
Wojciech Rajski
6:54
2 Andante con motoLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Polish Chamber Philharmonic Orchestra
Wojciech Rajski
9:08
3 AllegroLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Polish Chamber Philharmonic Orchestra
Wojciech Rajski
4:36
4 AllegroLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Polish Chamber Philharmonic Orchestra
Wojciech Rajski
10:54

Gesamtspielzeit: 31:32

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

vinylkatalog.de (. . ):

Die "Fünfte" ist im Rahmen einer neuen Beethoven-Gesamteinspielung immer eine besondere Aufgabe, da sie nun mal die populärste der Neun ist und daher am schwierigsten so zu gestalten, daß einem beim Hören doch noch mal der Atem stockt. mehr...