Warenkorb
(0 Artikel)

 

EigenArt 1009-0 CD

Christoph Ullrich

Franz Schubert Klaviersonaten I

Sonate A-Dur D 959 op. posth.
Sonate a-Moll D 845 op. 42
Christoph Ullrich, Klavier

EAN/barcode: 4009850100904

"Vergleicht man die maßstabsetzende Interpretation von Schuberts A-Dur Klaviersonate durch Alfred Brendel im Jahre 1987 mit der Neueinspielung von Christoph Ullrich, so unterscheiden sie sich in der Wahl der Tempi kaum. Kontrastreicher und mitreißender gestaltet Christoph Ullrich jedoch Stimmungen und Seelenzustände." (Hessischer Rundfunk)

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Sonate A-Dur D 959 op. posth.AllegroFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
11:58
2 AndantinoFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
8:39
3 Scherzo. Allegro vivaceFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
4:56
4 Rondo. AllegrettoFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
11:57
5Sonate a-Moll op. 42 D 845ModeratoFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
8:26
6 Andante poco mossoFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
11:46
7 Scherzo. Allegro vivaceFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
7:13
8 Rondo. Allegro vivaceFranz Schubert (1797 - 1828)
Christoph Ullrich
5:04

Gesamtspielzeit: 70:04

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Hessischer Rundfunk (01. 01. 1995):

"Vergleicht man die maßstabsetzende Interpretation von Schuberts A-Dur Klaviersonate durch Alfred Brendel im Jahre 1987 mit der Neueinspielung von Christoph Ullrich, so unterscheiden sie sich in der Wahl der Tempi kaum. mehr...

Spiegel, Kultur-Extra (01. 01. 1995):

"Bestechend: Fleißige Musikhörer haben in diesem Jahr viel Schubert zu hören bekommen. Sein 200. Geburtstag wurde flächendeckend gefeiert. Was bleibt? Unter anderem die Klaviersonaten mit Christoph Ullrich. mehr...

Fono Forum (01. 01. 1995):

"... Das Label EigenArt, wo Künstler zu Produzenten ihrer Aufnahmen werden, hat mit Ullrich einen Musiker mit Zukunft im Programm."
V. F.. mehr...