Warenkorb
(0 Artikel)

 

0115-0 CD

Ludwig van Beethoven

Septet op. 20
Octet op. 103
camerata freden

EAN/barcode: 4009850011507

Freden (Leine) ist zwar nur ein kleiner Ort auf der Landkarte, aus der deutschen Frestivallandschaft sind die Internationalen Fredener Musiktage aber nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der Jahre ist das beschauliche Leinetal zu einer Art Sommerresidenz geworden, wo die Musizierlaune eines jeden Einzelnen, fernab von Lärm und Hektik der Metropolen, neue Kräfte und Inspiration schöpft. Kein Wunder also, dass immer mehr hockkarätige Musikerinnen und Musiker aus dem In- und Ausland in der camerata freden mitspielen und sich jedes Jahr von Neuem zu einem exquisiten Festivalensemble vereinen.

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Octet for 2 oboes, 2 clarinets, 2 bassoons and 2 horns E flat major. op. 103AllegroLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
7:29
2 AndanteLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
5:55
3 Menuetto. AllegroLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
3:15
4 Finale. PrestoLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
3:35
5Septet for violin, viola, violoncello, double-bass, clarinet, horn and bassoon E flat major op. 20Adagio - Allegro con brioLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
9:37
6 Adagio cantabileLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
7:56
7 Tempo di MinuettoLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
3:20
8 Tema con Variazioni. AndanteLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
7:08
9 Scherzo. Allegro molto e vivaceLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
2:52
10 Andante con moto alla marcia - PrestoLudwig van Beethoven (1770 - 1827)
Camerata Freden
7:09

Gesamtspielzeit: 58:31

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Stereoplay (01. 12. 2003):

"(...) Die camerata Freden, das Festivalensemble der Internationalen Fredener Musiktage, spielt mit ungemein lebendigem Drive, aber nicht weniger mit bestechender Perfektion und Eleganz: hochkarätige Wiedergaben dieser unbeschwerten Musik, die ungetrübte Freude machen."
Alfred Beaujean. mehr...