Warenkorb
(0 Artikel)

 

Premiato con 5 stelle dalla RivistaLe Magazine Pianiste

0152-0 CD

The Welte Mignon Mystery Vol. V

Max Reger

and Frieda Kwast-Hodapp today playing their 1905/1920 interpretations. Selected works by Reger

EAN/barcode: 4009850015208

Dies ist keine historische Aufnahme. Aber die Musik, die man hört, ist die historisch originale (in allen Feinheiten) genaue Interpretation von damals. Und das Mysterium: Der Interpret von damals war bei der neuen Aufnahme präsent, ohne selbst anwesend zu sein. Es spielt ein moderner Steinway-Flügel. Noch nie klang Musik aus den Welte-Mignon-Speichern so richtig und gut. Dank der vielgelobten TACET-Aufnahmetechnik. Und weil zuvor die Welte-Mignon-Speicher und die Reproduktionsmechanik (erstmals vom besten Fachkönner) neu justiert wurden. Und damit aufnahmereif für die Ansprüche von TACET. (Welte-Mignon ist eine Erfindung von 1904). Das Welte-Mignon-Mysterium kann nun unverfälscht zu uns sprechen.

Was ist "Welte Mignon"?

Video über das Welte Mignon Reproduktionsklavier mit dem Experten Hans W. Schmitz

Tracks

Nr.
No.
Werk - Satz
Composition - movement
Oeuvre - mouvement
Komponist
Composer
Compositeur
Künstler
Artist
Interprète
Dauer
Duration
Durée
1Variationen und Fuge über ein Thema von G. Ph. Telemann op. 134Variationen Teil 1Max Reger (1873 - 1916)
Frieda Kwast-Hodapp
12:25
2 Variationen Teil 2Max Reger (1873 - 1916)
Frieda Kwast-Hodapp
10:13
3Silhouetten op. 53Nr. 2: Ziemlich langsamMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:01
4 Nr. 3: Sehr bewegt und ausdrucksvollMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:19
5Aus meinem Tagebuch op. 82, Band I: Zwölf kleine StückeNr. 3: Andante sostenutoMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
4:15
6 Nr. 5: ModeratoMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:59
7 Nr. 6: SostenutoMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:35
8 Nr. 10: Andante innocenteMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:14
9 Nr. 11: Sostenuto ed espressivoMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
4:40
10Fünf Humoresken op. 20Nr. 5: Vivace assaiMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
2:30
11Sechs Intermezzi op. 45Nr. 3: Langsam, mit leidenschaftlichem, durchaus phantastischem AusdruckMax Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:36
12 Nr. 5: Mit großer Leidenschaft und Energie (Ziemlich schnell)Max Reger (1873 - 1916)
Max Reger
3:21

Gesamtspielzeit: 59:21

Lesen Sie Kritiken zu dieser Produktion

Pianiste (01. 07. 2011):

LES LEÇONS DU PASSÉ
La magie des Welte-Mignon
Debussy, Ravel, Mahler, Einecke, Grieg, Granados… jouent leurs œuvres.

Vous aimeriez entendre Ravel, Debussy, Strauss, Saint-Saëns, Reger jouant sur un piano d'aujourd'hui leurs propres Oeuvres? Et que diriez-vous aussi d'une restitution « parfaite » des interprétations des premiers Horowitz, Fischer, Lhévinne et autres Schnabel? Le label allemand Tacet propose une anthologie des rouleaux gravés par le procédé Welte-Mignon. mehr...

Fono Forum (01. 01. 2007):

"Dead men playing:
"Seit Telefunken 1957 die ersten monauralen 25-Zentimeter-LPs mit Überspielungen von Klavierrollen herausbrachte, rissen die Versuche nicht mehr ab, den Fundus von weltweit knapp 20.000 Papier-Tonträgern aus knapp dreißig Jahren neu zu erschließen. mehr...

Fono Forum (01. 12. 2006):

"Fono Forum" 12/2006, unter der Rubrik Umfrage - Empfehlungen unserer Mitarbeiter: Ingo Harden empfiehlt unter der Rubrik ′historische Aufnahme des Jahres′ "das Reger-Album aus TACETs Serie ′The Welte-Mignon Mystery′, weil es erstmals das Spiel der einst berühmten Frieda Kwast-Hodapp erschließt - stellvertretend auch für viele andere CD-Ersteinspielungen.". mehr...

Klassik heute (31. 08. 2006):

"Sie üben noch heute eine magische Faszination aus: die vor hundert Jahren angefertigten Papierrollen, die die Tasten eines Klavieres oder Flügels wie von Geisterhand in Bewegung setzen und mittels einer komplizierten Technik imstande sind, das individuelle Spiel von Pianisten in allen Feinheiten der Agogik und Dynamik annähernd authentisch wiederzugeben. mehr...